RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenZum PortalZur StartseiteZum Chat

Aspies & Co » Aspies in der Öffentlichkeit » Bücher und Filme » 30.10.2011 Dok.-Film/3sat/ "Autisten" » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
aragorn86 aragorn86 ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 03 Jul, 2011
Beiträge: 269

30.10.2011 Dok.-Film/3sat/ "Autisten" Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Am 30.10. kommt auf 3sat der 90minütige Dokumentarfilm "Autisten"
Uhrzeit: 21.55 Uhr - 23.25 Uhr

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/sen...787403_autisten

vielleicht ist das ja ganz interessant. hoffentlich habe ich zeit das anzuschauen

und am 31.10 um 23.50 kommen ausschnitte aus "der seltsame sohn"

ob es sehenswert ist oder nicht weis ich leider nicht

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von aragorn86 am 25 Oct, 2011 13:11 26.

25 Oct, 2011 13:08 54 aragorn86 ist offline Email an aragorn86 senden Beiträge von aragorn86 suchen Nehmen Sie aragorn86 in Ihre Freundesliste auf
sepia sepia ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 06 Jul, 2011
Beiträge: 509

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dankeschön!

25 Oct, 2011 13:18 17 sepia ist offline Email an sepia senden Homepage von sepia Beiträge von sepia suchen Nehmen Sie sepia in Ihre Freundesliste auf
aragorn86 aragorn86 ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 03 Jul, 2011
Beiträge: 269

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hat außer mir noch wer den film gestern gesehen? wollte mal fragen was ihr über diese "doku" denkt

31 Oct, 2011 14:29 27 aragorn86 ist offline Email an aragorn86 senden Beiträge von aragorn86 suchen Nehmen Sie aragorn86 in Ihre Freundesliste auf
aragorn86 aragorn86 ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 03 Jul, 2011
Beiträge: 269

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ja ich auch irgendwie - leider war gar keine erklärung über das heim oder haus dabei. es wäre am anfang interessant geweesen ein wenig das pädagogische, therapeutische konzept zu kennen.

ausserdem stellt sich für mich die frage wie man soviele schwer behinderte (sorry aber bei ein paar kann ich es nur so sagen) betreuen kann. wäre es nicht intelligenter diese gruppen ein wenig zu mischen? das haus hat sehr kühl gewirkt - ich denke das geht aber vermutlich nicht anders

das druckmittel bei allem war kaffee - die wärme hat ein wenig gefehlt in der betreuung - nur welcher betreuer hebt das dort lange aus???

der junge der fixiert worden ist, das schockt schon sehr am anfang - aber eben wäre da ein wenig hintergrund infos gut gewesen - warum

ich denke das ein paar pädagogische kommentare das ganze in ein anderes licht gerückt hätte - so wirkte das ganze ein wenig verwahrlost und hoffnungslos

ich gucke mir heut noch den zweiten film an - mal schauen vielleicht erweckt das einen anderen eindruck

31 Oct, 2011 16:46 08 aragorn86 ist offline Email an aragorn86 senden Beiträge von aragorn86 suchen Nehmen Sie aragorn86 in Ihre Freundesliste auf
sepia sepia ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 06 Jul, 2011
Beiträge: 509

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich sah alles, bis auf das Ende des letzten Teils (war zu müde).

Die erste Doku bestand nur aus Aufnahmen eines Heimes und ein paar Bildern. Also fast 90 Minuten unkommentierter Alltag. Das fand ich ziemlich langweilig und den Titel "Autisten" viel zu allgemein gehalten.

Die zweite Doku bestand teilweise aus Aufnahmen aus der ersten Doku, teilweise aus neuen Aufnahmen und aus Interviews. Daher wurde mehr erklärt, als in ersten Film.

Der dritte Film hatte Off-Kommentar.

Für Leute, die den Wunsch hegen, in einem Heim zu arbeiten, sind die Filme wahrscheinlich ein brauchbarer Einklang. Für Leute, die sich über autismus informieren wollen, aber kaum lehrreich.

01 Nov, 2011 18:09 55 sepia ist offline Email an sepia senden Homepage von sepia Beiträge von sepia suchen Nehmen Sie sepia in Ihre Freundesliste auf
aragorn86 aragorn86 ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 03 Jul, 2011
Beiträge: 269

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hi habe alle drei gesehen - der dritte lichtblicke der war für mich irgendwie eh noch der beste. irgendwie erstaunlich wie sich die jungen menschen in 15 jahren entwickelt haben.

auch wir - meine eltern und ich haben gesagt dass ist ein film für pädagogen die zeitgleich etwas über autismus lernen und die jemanden haben der ihnen gewisse teile erklärt. aber kein film fürs fernsehen

schade dachte es wäre besser

02 Nov, 2011 10:52 28 aragorn86 ist offline Email an aragorn86 senden Beiträge von aragorn86 suchen Nehmen Sie aragorn86 in Ihre Freundesliste auf
Tolkhar Tolkhar ist weiblich
Moderator/in




Dabei seit: 03 Jul, 2011
Beiträge: 621

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich fände es wäre mal eine richtig vernünftige Doku von Nöten. Hätte auch Ideen was da rein müsste nur leider scheitert es an der Umsetzung.

Casting, Filmen, organisieren, budgetieren das müsste jemand anders machen, die Ideen und den Aufbau den habe ich im Kopf. Wären mehrere Teile die auch mit Klischees "aufräumen"

Es wäre eine Doku über alle Formen von Autismus.

02 Nov, 2011 22:31 45 Tolkhar ist offline Email an Tolkhar senden Beiträge von Tolkhar suchen Nehmen Sie Tolkhar in Ihre Freundesliste auf
mangagirl mangagirl ist weiblich
Administrator/in




Dabei seit: 03 Jul, 2011
Beiträge: 462

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

habs verpasst ...
kligt gut tolkhar.

_______________
Wer nicht fragt, bleibt dumm Zunge raus

03 Nov, 2011 07:27 41 mangagirl ist offline Email an mangagirl senden Beiträge von mangagirl suchen Nehmen Sie mangagirl in Ihre Freundesliste auf
aragorn86 aragorn86 ist weiblich
Routinier


Dabei seit: 03 Jul, 2011
Beiträge: 269

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

nur das die großen "leute" die gelder haben kein interesse an der echten wahrheit haben von autismus - geld wird man da so schnell nicht bekommen.

ich wünsche mir auch einen film über einen asperger der nicht so der aller typische lehrbuchasperger ist sondern so wie viele andere auch - eine familie hat oder arbeiten geht - also "gut" integriert ist - das wäre gut

03 Nov, 2011 11:15 14 aragorn86 ist offline Email an aragorn86 senden Beiträge von aragorn86 suchen Nehmen Sie aragorn86 in Ihre Freundesliste auf
Tolkhar Tolkhar ist weiblich
Moderator/in




Dabei seit: 03 Jul, 2011
Beiträge: 621

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich fände eine Doku gut die zu jeder Lebensphase eines Menschen verschiedene Beispiele bringt. Klar wäre das eine lange Reportage über mehrere Folgen.

Erst generell eine Erklärung von Autismus Forschern was jetzt bald als gültig gilt ICD-11 und DSM V.

Dann Beispiele aus der Kindheit, Jugend und Erwachsenenalter von allen Spektrumsvertretern. Autisten die ihr Leben alleine leben, andere die dies nicht können, völlig unabhängig ob Kanner oder Asperger. Einfach den Leuten die unterschiedlichen Typen zeigen und dennoch die Gemeinsamkeiten.

Zusätzlich dazu auch immer Einlagen um Leuten zu zeigen wie falsch sie oft interpretieren. Z.B. nach dem verschiedene Kinder vorgestellt wurden sieht man ein Video eingeblendet.

2 Kinder, Ein Autist , ein NT. Mutter geht zum Friseur und kommt wieder. Man sieht die Mutter aus der Kind Perspektive:

NT sieht Mutter mit anderen Haaren.

Dann kommt Kommentar: ihr könnte sagen: man sieht wieder Bild: "bäääh siehst Du sch... aus", wieder Kommentar: oder, wieder Kind: "schön".
Kommentar: "und nun der Autist"

Und man sieht eine völlig fremde Person, die in die Wohnung kommt und auf das Kind zu.

Kommentar: was wird Kind machen? Typ 1: Flucht

Man sieht wie Kind wegläuft, Mutter versteht nicht warum

Kommentar: Typ 2: Kampf

Man sieht wie das Kind die Mutter haut, versucht die Person zu vertreiben. Mutter schimpft mit Kind. Man sieht beim schimpfen die Mutter wie sie ist und dann aus Kind Perspektive als andere , wildfremde Frau.

Und dann nüchtern der Kommentar: Würden Sie sich von Fremden so beschimpfen lassen? Fänden Sie das gerecht? Manche Autisten, nicht alle, orientieren sich nur an Details. Was sie tun können? Kündigen sie an was sie vorhaben und nehmen sie ihr Kind ernst.

Und so würde die Doku über alle Stationen laufen, bis zum Erwachsenenalter. Immer mit Betonung: nicht alle Autisten sind gleich, nicht jeder hat die gleichen Probleme und dennoch gibt es Gemeinsamkeiten mit Tipps für die Umwelt.

Aber: diese Tipps kommen von Autisten und ggf. Unterstützung von Experten. So was in der Art dachte ich.

03 Nov, 2011 22:29 42 Tolkhar ist offline Email an Tolkhar senden Beiträge von Tolkhar suchen Nehmen Sie Tolkhar in Ihre Freundesliste auf
Tolkhar Tolkhar ist weiblich
Moderator/in




Dabei seit: 03 Jul, 2011
Beiträge: 621

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dann müsste man halt in der Szene noch weitere Autisten zeigen die eben nicht so reagieren. Das wäre ja der Sinn der Doku, die verschiedenen Formen zu zeigen und dass der eine im Bereich X absolut reagiert wie andere Kinder auch und in anderen Bereichen dann wieder ganz und gar nicht. Wie gesagt wäre eine lange Doku und natürlich könnte ich die nicht erstellen. Nur im Groben die Idee liefern und meine "Biographie" einbringen, den Rest müssten andere machen.

Mein Sohn hat mich bisher auch immer erkannt, ich war allerdings nicht beim Friseur um was zu verändern, nur mal nachschneiden, nichts aussergewöhnliches. Und trotzdem ist er früher ausgeflippt wenn ich nur mal eine andere Kette anhatte.

Heute nicht mehr, heute studiert er sowas an mir und schaut alle paar Minuten hin ob die Kette noch da ist oder wieder weg ist. Auch werde ich jeden Morgen kontrolliert ob meine Wunde vom Vortag schon verheilt ist oder nicht, ob die Ohrringe noch die gleichen sind, zeitweise inspiziert er mich auch :-)

03 Nov, 2011 23:44 37 Tolkhar ist offline Email an Tolkhar senden Beiträge von Tolkhar suchen Nehmen Sie Tolkhar in Ihre Freundesliste auf
Lotus Lotus ist männlich
Routinier




Dabei seit: 06 Aug, 2011
Beiträge: 265

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

sepia, das ist deine Chance... mach mal einen ordentlichen Film :-)

04 Nov, 2011 16:10 28 Lotus ist offline Email an Lotus senden Beiträge von Lotus suchen Nehmen Sie Lotus in Ihre Freundesliste auf
Tolkhar Tolkhar ist weiblich
Moderator/in




Dabei seit: 03 Jul, 2011
Beiträge: 621

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe die 3teiligen Filme auch nicht gesehen, nur die grundsätzliche Idee einer Doku ist schön länger in meinem Kopf.

Was für Leute bräuchtest Du denn Ubik für die Realisierung Deines Films? Also für welche konkreten Tätigkeiten?

04 Nov, 2011 22:38 47 Tolkhar ist offline Email an Tolkhar senden Beiträge von Tolkhar suchen Nehmen Sie Tolkhar in Ihre Freundesliste auf
DerWanderer DerWanderer ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Sep, 2011
Beiträge: 250

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Was sie tun können? Kündigen sie an was sie vorhaben und nehmen sie ihr Kind ernst.

Und so würde die Doku über alle Stationen laufen, bis zum Erwachsenenalter. Immer mit Betonung: nicht alle Autisten sind gleich, nicht jeder hat die gleichen Probleme und dennoch gibt es Gemeinsamkeiten mit Tipps für die Umwelt.


1. Find ich super, so geht es mir ständig. Mit spontanen Sachen kann ich fast gar nichts anfangen. Komischerweise schätze ich aber solche Menschen höchst. Vielleicht, weil sie das genaue gegenteil in der hinsicht sind.

2. Ja, das denk ich auch. z.b. bin ich gar nicht so gut in mathematik. wie man es normalerweise für autisten denken würde, als klischee . in mathe bin ich eher schwach, dafür besser in sprachen bzw. im schreiben,. Überhaupt malen, singen, musizieren und künstlerisches liegt mir sehr gut. Ich schweife schon wieder ab.. .:/

Als junger Mensch mit 18 habe ich einen IQ Test gemacht, Pflicht quasi, bei der "Stellung" beim Bundesheer. Rausgekommen ist,, jaja alles nice. IQ passt, übern durchschnitt. Schön. Manchmal wünschte ich mir, ich wär einfach nur NT. Mit weniger Intelligenz, dafür angepasst und erfolgreicher und zufrieden.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von DerWanderer am 10 Dec, 2011 03:20 15.

10 Dec, 2011 03:15 04 DerWanderer ist offline Email an DerWanderer senden Beiträge von DerWanderer suchen Nehmen Sie DerWanderer in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Aspies & Co » Aspies in der Öffentlichkeit » Bücher und Filme » 30.10.2011 Dok.-Film/3sat/ "Autisten" » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 326 | prof. Blocks: 175 | Spy-/Malware: 163
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH